Fachabitur

Die Entscheidung für einen Beruf fällt nicht leicht, aber oft hat man eine Vorstellung, in welche Richtung es gehen soll.

Die Fachoberschulen Gesundheit / Soziales bieten die Möglichkeit, das Fachabitur mit beruflichen Kenntnissen zu erwerben. Im Anschuss können Sie ein Fachhochschulstudium beginnen oder in zwei Jahren bei uns das Abitur machen.

Die Fachoberschule Gesundheit ist ebenso eine ideale Voraussetzung für eine Berufsausbildung, zum Beispiel als Ergotherapeut/in, Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Operationstechnische/r Assistent/in, Physiotherapeut/in u.v.m

Die Fachoberschule Soziales ist ein optimaler Einstieg für eine Berufsausbildung im Sozialwesen, zum Beispiel als Erzieher/in.

Sie haben mindestens die Fachoberschulreife?

Prüfen Sie hier Ihre Ausbildungsmöglichkeiten mit dem Ausbildungsnavigator.

Ausbildungsinhalte:

  • Erziehungswissenschaften (Schwerpunkt der Fachoberschule Soziales)
  • Gesundheitswissenschaften (Schwerpunkt der Fachoberschule Gesundheit)
  • Englisch, Deutsch, Mathematik, Gesellschaftslehre, Religion, Sport, Biologie
  • Jahrgangsstufe 11: Praktikum an drei Tagen/Woche

Ausbildungsdauer:

  • zwei Jahre

Weitere Möglichkeiten das Fachabitur zu erwerben:

  • Erzieher/in mit Fachabitur
  • Heilerziehungspfleger/in mit Fachabitur

Häufige Fragen