Erzieher/in (Vollzeit/PiA/Abendschule)

Ein Beruf mit vielen Perspektiven

Als Erzieher*in arbeiten Sie in Kindertagesstätten, offenen Ganztagsschulen, Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen und Heimen. Nicht nur in Nordrhein-Westfalen, sondern in ganz Deutschland, ist die Nachfrage nach Erzieherinnen und Erziehern rasant gestiegen. 

Nur bei uns: Praxisintegrierte Ausbildung (PiA) auch in der Abendform

Vereinbaren Sie noch heute ein individuelles Beratungsgespräch.

Sie haben mindestens Fachoberschulreife?

Prüfen Sie hier Ihre Ausbildungsmöglichkeiten zur Erzieherin/ zum Erzieher mit dem Ausbildungsnavigator.

Ausbildungs-Inhalte:

Fachrichtungsübergreifender Lernbereich:

Deutsch/Kommunikation
Fremdsprache
Politik/Gesellschaftslehre
Naturwissenschaften

Fachrichtungsbezogener Lernbereich:

  • Berufliche Identität und professionelle Perspektiven weiter entwickeln
  • Pädagogische Beziehungen gestalten und mit Gruppen pädagogisch arbeiten
  • Lebenswelten und Diversität wahrnehmen, verstehen und Inklusion fördern
  • Sozialpädagogische Bildungsarbeit in den Bildungsbereichen professionell gestalten
  • Erziehungs- und Bildungspartnerschaften mit Eltern und Bezugspersonen gestalten sowie Übergänge unterstützen
  • Institution und Team entwickeln sowie in Netzwerken kooperieren

Evangelische Religionslehre
Wahlfächer zur individuellen Vertiefung (Bildungsbereiche/Arbeitsfelder und Zielgruppen)
Projektarbeit
Sozialpädagogische Praxis in Einrichtungen für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene (auch im europäischen Ausland möglich)

Ausbildungs-Dauer:

  • Erzieher/in mit Fachabitur:
    Vollzeit: 2 Jahre  + 1 Anerkennungsjahr
    Praxisintegriert: Tages- und Abendform: 3 Jahre (Anerkennungsjahr integriert)
  • Erzieher/in mit Abitur am beruflichen Gymnasium:
    Vollzeit: 3 Jahre + 1 Anerkennungsjahr

Häufige Fragen