Berufskolleg erhält Entwicklungspreis „Gute gesunde Schule“

Das Berufskolleg der Kaiserswerther Diakonie wurde als einzige Schule in Düsseldorf mit dem Entwicklungspreis "Gute gesunde Schule" ausgezeichnet. (Foto: Frank Elschner)

Düsseldorf, 22.09.2014. Das Berufskolleg Kaiserswerther Diakonie hat am Donnerstag, 18. September, als einzige Schule in der Landeshauptstadt, den Schulentwicklungspreis „Gute gesunde Schule“ erhalten. Damit gehört die Privatschule, die sich auf Berufe im Sozial- und Gesundheitswesen spezialisiert hat, zu den Einrichtungen, denen es besonders gut gelingt, Gesundheitsförderung und Prävention in ihre Qualitätsentwicklung einzubeziehen.

Das Berufskolleg wurde von der Unfallkasse Nordrhein-Westfalen unter anderem für seine Leistungen im Arbeits- und Gesundheitsschutz und das positive Schulklima ausgezeichnet und erhält den Preis bereits zum dritten Mal in Folge.
Petra Riemann, Lehrerin für Gesundheitsmanagement, Ernährungslehre, Biologie und Chemie am Berufskolleg, hatte das Projekt „Gute gesunde Schule“ betreut und kann sich nun gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern über ein Preisgeld von rund 12.000 Euro für die Schule freuen.

Der Schulentwicklungspreis wird jährlich ausgeschrieben und ist der höchstdotierte Schulpreis in Deutschland. Insgesamt werden in diesem Jahr Preisgelder von mehr als 500.000 Euro vergeben. Der Preis, der unter der Schirmherrschaft von Schulministerin Sylvia Löhrmann steht, wird zum siebten Mal verliehen.